Oranienbaum

Ensemble aus Stadt, Schloss und Park

Grusswort des Bürgermeister Maik Strömer

Nördlich der Dübener Heide und südlich des Flämings liegt die Stadt Oranienbaum-Wörlitz inmitten des Welterbe-Dreiecks Luther-Bauhaus-Gartenreich und dem Biosphärenreservat Mittelelbe. In unmittelbarer Nähe befinden sich die Lutherstadt Wittenberg und die Bauhausstadt Dessau-Roßlau sowie Gräfenhainichen mit „der Stadt aus Eisen“ - Ferropolis - und Bitterfeld mit dem Landschaftskunstprojekt Goitzsche.

Bekanntestes Ausflugsziel sind die Parkanlagen von Wörlitz, die einst durch Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau ab ca. 1760 angelegt wurden. Sein Wunsch war es, eine Anlage entstehen zu lassen, die jedermann zur Erholung dienen soll - und so ist es auch noch heute. In Oranienbaum ist das bedeutendste erhaltene Barockensemble aus Stadt, Schloss und Park Mitteldeutschlands zu finden. Durch die Fürstin Henriette Catharina wurde diese Anlage im 17. Jahrhundert in Auftrag gegeben.

Die Region kann zu Fuß, mit dem Rad, zu Wasser in einer Gondel oder mit der Dessau-Wörlitzer Eisenbahn entdeckt werden. Zahlreiche Führungen in Oranienbaum und Wörlitz vermitteln dazu noch interessantes Wissen. Für Naturbegeisterte lohnt sich der Besuch des Informationszentrums Auenhaus zwischen Oranienbaum und Dessau mit seiner Ausstellung über die Besonderheiten des Schutzgebietes im Biosphärenreservat Mittelelbe und dem Lehrpfad durch den Wald. Ebenso lockt die Oranienbaumer Heide mit seinen Heckrindern und Konikpferden.

Jährliche Feste und Veranstaltung wie das Frühlingserwachen, das Orangenfest oder die Adventsmärkte sorgen dafür, dass es in unserer Stadt zu jeder Jahreszeit etwas Interessantes zu erleben gibt.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer schönen und vielseitigen Stadt und freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Maik Strömer
Bürgermeister


Schlossstrasse 17

06785 Oranienbaum

+49(0)34904-22520